CD-Vorstellung im Belgischen Rundfunk

In der April-Ausgabe seiner Sendung „Chansons, Lieder und Folk“ im Belgischen Rundfunk (BRF 1) stellt Hans Reul die CD „Neun Lieder“ von Reinig, Braun + Böhm vor und legt dabei seinen Schwerpunkt auf die Musiktitel, die mit Samer Alhalabi eingespielt wurden.

„… Das Trio aus Ludwigshafen greift zum 20. Bandjubiläum auf Lied- und Songklassiker von Georg Danzer, Franz Josef Degenhardt bis Bob Dylan zurück. Dank des syrischen Oudspielers Samer Ahlabali kommt eine neue Note hinzu. Ebenso unterhaltsam wie anregend …“

Link zum Audio-Beitrag bei BRF 1

DIE RHEINPFALZ: Gefühle von Freiheit und Heimat

Hans Kraus über die Zusammenarbeit mit Samer Alhalabi auf der neuen CD „Neun Lieder“ von REINIG, BRAUN + BÖHM: “ … Das Experiment, orientalische Rhythmen auf einer CD mit ansonsten lauter westlichen Liedern zu vereinen kann durchaus als geglückt bezeichnet und auch Zweiflern ohne Abstriche empfohlen werden … „
Hans Kraus, DIE RHEINPFALZ

Link zum kompletten Artikel in der RHEINPFALZ (Ausgabe Landau)

LandauLivestream – Neun Lieder live

Zur Unterstützung der lokalen Kulturschaffenden in der Corona-Krise gibt es ab sofort dienstags, donnerstags und samstags, jeweils um 19 Uhr den „LandauLivestream“ aus dem Großen Saal der Landauer Jugendstil-Festhalle. Die Landauer Kulturszene überrascht mit einem abwechslungsreichen Programm, das über die städtische Facebook-Seite „Stadt Landau in der Pfalz“ und über den YouTube-Kanal „Stadt Landau in der Pfalz“ abrufbar ist.

Mit REINIG, BRAUN + BÖHM werden wir am Dienstag, 21. April dabei zu sein – auch mit Musik unseres neuen Albums „Neun Lieder“. Wenn ihr Lust habt, kommt dazu und klickt euch rein.

Das Streaming ist kostenlos. Wer diese schöne Aktion des Landauer Kulturamtes finanziell unterstützen möchte, kann Unterstützertickets erwerben, deren Erlös in einen „LandauLivestream“-Fonds mündet, der den Künstlerinnen und Künstlern zu Gute kommt. Die Tickets gibt es ab sofort unter www.ticket-regional.de/landau-livestream

„Neun Lieder“ im Radio

Nicht morgens, sondern am Sonntagabend, den 22. März 2020 sind Paul Reinig, Peter Braun und Rüdiger Böhm ca. ab 20:00 Uhr zu Gast in der Sendung “ SR3 – Bei uns Dehemm“. Im Gespräch mit Susanne Wachs reden sie über „20 Jahre Reinig, Braun + Böhm“ und das aktuelle Album „Neun Lieder“. Ursprünglich „live“ aus dem SR-Studio geplant, wurde das Interview nun aufgezeichnet: Vier Personen an vier verschiedenen Orten per Telefonschalte. War spannend, aber hoffentlich das nächste Mal wieder „live“ im Studio. Viel Spaß beim Zuhören!

Link zum SR3 Livestream

„Neun Lieder“ im FOLKER

In der aktuellen Ausgabe 2020-2 des Musikmagazin FOLKER schreibt Ulrich Joosten über die aktuelle CD „Neun Lieder“ von Reinig, Braun + Böhm:

„Zum zwanzigjährigen Bandjubiläum gönnen sich die drei Ludwigshafener Mundartfolker erstmals ein Album, mit dem sie neue Wege beschreiten, auf den Pfälzer Dialekt verzichten und hochdeutsche Lieder eingespielt haben. Es ist eine brillant arrangierte, gefühlvoll gesungene Hommage an eine Handvoll deutschsprachiger Liedermacher wie Georg Danzer, Bernie Conrads, Reinhard Mey, Franz Josef Degenhardt und andere, Künstler, die über viele Jahre Paul Reinig, Peter Braun und Rüdiger Böhm beeinflusst haben. Zentrale Themen sind die Begriffe „Freiheit“ und „Heimat“, als „Raum, wo wir uns frei und geborgen fühlen, frei denken und reden, uns künstlerisch entfalten können“, wie es in den Liner Notes heißt. Dem Terminus „Heimat“ kommt auf dem mittlerweile fünften Album des Trios eine besondere Bedeutung zu durch den geflüchteten Oudvirtuosen und Sänger Samer Alhalabi, der sein Vaterland Syrien verlassen musste. Er ist eine Bereicherung der filigranen Arrangements seiner drei deutschen Kollegen, denen er mit seiner Kunst neue musikalische Horizonte eröffnet. Außerdem steuert er eines der beiden Instrumentalstücke bei und ein Lied des ägyptischen Komponisten Sayed Darwish („Mahla Nourha“), das ein rundum schönes Album beschließt.“ Ulrich Joosten

Link zur FOLKER Online-Ausgabe

Zu Gast bei der SWR Landesschau

Seit vielen Jahren produzieren Paul Reinig, Peter Braun zusammen mit Rüdiger Böhm Folkmusik, beeinflusst von großen Liedermachern. Ihr neues Album „Neun Lieder“ ist eine Hommage an Georg Danzer und Co. Am Montag, dem 06.01.2020 waren Peter und Paul zu Gast bei der Landesschau im SWR Fernsehen.

„Neun Lieder“ – das neue Album von Reinig, Braun + Böhm

„Neun Lieder“ ist der Titel des neuen Albums von Reinig, Braun + Böhm und eine musikalische Hommage an Künstler, die Paul Reinig, Peter Braun und Rüdiger Böhm über viele Jahre beeinflusst haben und ihnen zu einer musikalischen Heimat wurden – Georg Danzer, Bernie Conrads, Franz Josef Degenhardt, Bob Dylan, Reinhard Mey …

Der Begriff „Heimat“ spielt dabei in vielerlei Hinsicht eine wichtige Rolle. Heimat als Raum, wo man sich frei und geborgen fühlen, frei denken und reden, künstlerisch entfalten kann. 

Die Begegnung mit dem Musiker Samer Alhalabi, der seine syrische Heimat verlassen musste, hat ihnen neue Horizonte eröffnet und wichtige Impulse für die musikalische Zusammenarbeit gegeben.

Neben den Aufnahmen für die CD, bei der Samer mit Paul, Peter und Rüdiger ein Lied des ägyptischen Komponisten Sayed Darwish interpretiert, ist die Entstehung der Gruppe Elsa & der Viertelton ein weiteres Ergebnis dieser fruchtvollen Zusammenarbeit .

Mit zeichnerischen Liedinterpretationen des Ludwigshafener Künstlers Ulrich Thul.

Die CD „Neun Lieder“ ist ab sofort über den Pfalzrecords Shop bestellbar.

Zusammenhalt – klingt gut!

Elsass & der Viertelton

Musikalisches Plädoyer für Teilhabe & Demokratie mit „Elsa & der Viertelton“ – Weltmusik aus der Pfalz – und dem Projekt „Zusammenhalt durch Teilhabe – Gelebte Demokratie“ am Mittwoch, den 13.11.2019, 19.30 Uhr, Landau, Jugendwerk St. Josef (Theatersaal) , Queichheimer Hauptstr. 231.

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich noch bis zum 11.11.2019 unter zdt@caritas-speyer.de